Lichtrouten

Tom Groll, der Kurator der LICHTROUTEN, hatte die Klasse O2 der Schule an der Höh  eingeladen eine Lichtinstallation für die LICHTROUTEN 2018 beizusteuern. Die LICHTROUTEN wurden außerdem von Bettina Pelz kuratiert. Viele Besucher haben unser Kunstwerk an den 10 Tagen gesehen. Allein am 5.10. wurden über 1300 Besucher in unserem Raum gezählt.

 

Detailaufnahmen von der Installation:

 

 

Videoausschnitt:

 

 

Eindrücke von der Live-Performance von CNM am 5.10.:

 

Entwurf
Nachdem der Raum für uns feststand, hatten wir einen ersten Entwurf gemacht. Wir wollten die Idee unserer Bürstenroboter aufgreifen und ein bewegtes Schattenspiel machen. Der Entwurf hat sich zig mal verändert. Es war ein spannender Prozess!

 

Roboter-Insekten

In unserer Installation sollten sich Roboter-Insekten bewegen. Vielleicht habt ihr schon einmal vom Insektensterben gehört? Wir beschäftigen uns in der Schule mit dem Klimawandel, pflanzen Obstbäume und unterstützen "plant-for-the-planet".  Unser Kunstwerk sollte die Besucher etwas erschrecken, damit sie sich Gedanken machen, wie die Welt ohne Insekten aussieht. Wir fanden es auch sehr passend, dass unsere Installation in der Nähe von der kokonartigen Installation von NUMEN im Loher Wäldchen stand. Auch Pierre Esteve hat sich mit dem Klimawandel mit seinen "flowers of change" beschäftigt.

 

 

 

Klang

Mit Effekt-Instrumenten und einem Loopgerät haben wir versucht eine passende Geräuschkulisse für unsere Insekten zu entwickeln. Die Musikrichtung, die sicht mit Klängen beschäftigt, nennt sich NOISE. Wir freuen uns, dass die Noise-Musiker CNM aus Berlin den Klang für das Kunstwerk beisteuern werden.

Am 06.10. hat die Gruppe CNM zudem eine Live-Performance von 20-21 Uhr und 22-23 Uhr vor und mit dem Kunstwerk gegeben.   

 

Bild: CNM  bei einem Konzert im Rauchhaus in Berlin

 

 

Schrottreif

Um Material für unsere Insekten zu finden, gehen wir zum Schrottplatz AVL-Autoverwertung Lüdenscheid. Wir staunen, als wir erfahren, dass es auf dem Schrottplatz auch Lesungen und Konzerte gibt! Es gab sogar ein Schrottreif-Festival mit Kindergottesdienst, Poetry-Slam und Kunstaktionen! Unsere Idee kommt gut an und wir bekommen das Material geliehen. Vielen Dank!

 

Insekten-Manufaktur

Wir haben im Unterricht Roboter-Insekten gebaut. Zunächst haben wir uns Insekten angeschaut und haben dann Aus Schrottteilen und Motoren eigene Insekten entworfen.

 

Aufbau

Hier zeigen wir euch Bilder vom Aufbau im alten Trafohäuschen im Loher Wäldchen.

 

Vielen Dank an Herrn Geisenberger, der uns in allen elektronischen Fragen zur Seite stand und uns mit seiner Technik-AG unterstützt hat!

 

Unser Projekt auf der Lichtrouten-Webseite: